Impressum

Angaben gem. § 5 TMG

Freiwillige Feuerwehr Dörnick


Christian Ihrens, Gemeindewehrführer

Inhaltlich verantwortlich gem. § 55 (2) RStV:

Freiwillige Feuerwehr Dörnick
Vertreten durch den Gemeindewehrführer
Christian Ihrens
An der Schwentine 34
24326 Dörnick
T: +49 4526-309647
E: info@ff-doernick.de

Haftungsausschluss

Trotz sorgfältiger Prüfung können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Für den Inhalt dieser Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Rechtliche Hinweise

Distanzierung / Hinweis zur Problematik von externen Links
Die Feuerwehr Dörnick ist für den Inhalt dieser Homepage, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesem Inhalt, sind Links auf andere Anbieter bereitgehaltene Inhalte zu unterscheiden. Durch diese Querverweise, bietet die Feuerwehr Dörnick insofern Inhalte zur Nutzung an, die in dieser Weise gekennzeichnet sind. Bei Links, handelt es sich stets um dynamische Verweisungen. Die Feuerwehr Dörnick hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Sie überprüft aber die Inhalte, auf die sie in ihrem Angebot verweist, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Wenn sie feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird sie den Verweis auf dieses Angebot aufheben. Die Feuerwehr Dörnick hat keinen Einfluss auf Inhalt und Gestaltung der verlinkten Seiten und übernimmt keine Verantwortung für diese Seiten. Dies gilt ebenso für Links, die von Webseiten Dritter auf das Angebot von www.ff-doernick.de führen. Die Internetredaktion der Feuerwehr Dörnick setzt externe (fremde) Links mit größtmöglicher Sorgfalt ein, um der Nutzerin bzw. dem Nutzer weitergehende Informationen und Services zur Verfügung zu stellen.

Haftungsausschluss
Die in dieser Homepage gemachten Ausführungen dienen lediglich der allgemeinen Information. Die Feuerwehr Dörnick übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Homepage bereitgestellten Informationen. Die Inhalte dieser Homepage werden regelmäßig überprüft. Es kann nicht garantiert werden, dass z. b. nach einer gesetzlichen Änderung eine sofortige Anpassung der Homepage erfolgt. Haftungsansprüche gegen die Feuerwehr Dörnick, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind ausgeschlossen. Ein Rechtsanspruch auf eine bestimmte Leistung der Feuerwehr Dörnick, kann nicht auf Informationen dieser Homepage begründet werden. In jeder konkreten Angelegenheit ist eine Einzelfallentscheidung nach dem vorgeschriebenen Verwaltungsverfahren erforderlich.

Urheberrecht
Der gesamte Inhalt und die Abbildungen dieser Homepage sowie die Gestaltung unterliegen dem Urheberrecht der Feuerwehr Dörnick. Das Kopieren von Texten und Bildern zum privaten und kommerziellen Gebrauch ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Feuerwehr Dörnick gestattet.

Widerspruch Werbe-E-Mails
Im Rahmen der gesetzlichen Impressumspflicht müssen wir unsere Kontaktdaten veröffentlichen. Diese werden von dritten Personen teilweise zur Übersendung nicht erwünschter Werbung und Informationen genutzt. Wir widersprechen hiermit jeglicher von uns nicht ausdrücklich autorisierten Übersendung von Werbematerial aller Art. Wir behalten uns ferner ausdrücklich rechtliche Schritte gegen die unerwünschte und unverlangte Zusendung von Werbematerial vor. Dies gilt insbesondere für sogenannte Spam-E-Mails, Spam-Briefe und Spam-Faxe. Wir weisen darauf hin, dass die unautorisierte Übermittlung von Werbematerial sowohl wettbewerbsrechtliche, zivilrechtliche und strafrechtliche Tatbestände berühren kann. Speziell Spam-E-Mails und Spam-Faxe können zu hohen Schadensersatzforderungen führen, wenn sie den Geschäftsbetrieb durch Überfüllung von Postfächern oder Faxgeräten stören.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.